Presseinformation

23. Oktober 2014
Beckhoff auf der SPS IPC Drives 2014: Halle 7, Stand 406
EtherCAT-I/O-System: Effiziente I/O-Lösung für Serienanwendungen mit mittleren und hohen Stückzahlen
Plug & Work – Busklemmen für die Leiterkarte
Die EtherCAT-Steckmodule der EJ-Serie sind die effiziente Lösung zur Umsetzung des Plattformgedankens bei Großserien mit vielen Gleichteilen, ohne dabei die Möglichkeiten der Variantenbildung zu verlieren. Die EtherCAT-Steckmodule basieren elektronisch auf dem bekannten EtherCAT-I/O-System und lassen sich durch ihre Bauform direkt auf eine Leiterkarte aufstecken. Die Leiterkarte als anwendungsspezifisches Signal-Distribution-Board verteilt Signale und Spannungsversorgung auf einzelne applikationsspezifische Steckverbinder, um die Steuerung mit weiteren Maschinenmodulen zu verbinden. Die aufwendige manuelle Einzeladerverdrahtung, wie im klassischen Schaltschrankbau üblich, wird durch das Anstecken von konfektionierten Kabelbäumen substituiert. Die Stückkosten werden gesenkt und das Risiko der Fehlverdrahtung durch kodierte Bauteile auf ein Minimum reduziert.

In der Großserienfertigung ist der Aufwand zur Replizierung der designten Steuerung ein wichtiger Kostenfaktor. Die klassische Schaltschrankverdrahtung bietet maximale Flexibilität und Erweiterbarkeit, die aber bei der Fertigung hunderter annähernd gleicher Maschinen nicht benötigt werden. Stattdessen birgt die manuelle Verdrahtung von Großserien eine Fehlerquelle und verursacht hohe Lohnkosten.

Die neuen EtherCAT-Steckmodule sind die effiziente Lösung zur Verdrahtung im Serienmaschinenbau. Das Signal-Distribution-Board, eine speziell vom Anwender oder von Beckhoff entwickelte Leiterkarte, verteilt in Kombination mit industriell gefertigten Kabelbäumen die Signale und Spannungsversorgung zwischen den EtherCAT-Steckmodulen und der Maschine. Die Stückkosten sinken durch die automatisierte Fertigung der Leiterkarten und Kabelbäume. Das Risiko der Fehlverdrahtung ist auf ein Minimum reduziert, da sowohl die EtherCAT-Steckmodule als auch die Steckverbinder der Kabelbäume Kodiermöglichkeiten bieten.

Die gesamte Vielfalt des Beckhoff-I/O-Portfolios inklusive funktionaler Sicherheit (Safety) kann mit der EJ-Serie extrem kompakt realisiert werden. Durch die Steckbarkeit können weiterhin Optionen angeboten werden, die nur bei Bedarf gesteckt werden, außerdem ist das EtherCAT-Steckmodul-System einfach zu warten.

Pressebild

  • Die neuen EtherCAT-Steckmodule der EJ-Serie reduzieren Montage- und Verdrahtungskosten und ersetzen unflexible Blackbox-Lösungen bei Serienmaschinen.

    Bildunterschrift:

    Die neuen EtherCAT-Steckmodule der EJ-Serie reduzieren Montage- und Verdrahtungskosten und ersetzen unflexible Blackbox-Lösungen bei Serienmaschinen.
  • Das Distribution-Board ersetzt die klassische Einzeladerverdrahtung zwischen I/O- und Steckerebene. Die Verbindung erfolgt mittels Leiterbahnen.

    Bildunterschrift:

    Das Distribution-Board ersetzt die klassische Einzeladerverdrahtung zwischen I/O- und Steckerebene. Die Verbindung erfolgt mittels Leiterbahnen.
Zurück zur Übersicht