Presseinformation

14. März 2017
Beckhoff Building Automation: Umfangreiches Produktportfolio für BACnet-Anwendungen
Neue BACnet-MS/TP-Schnittstelle für den Anschluss von bis zu 64 BACnet-Feldgeräten
Neben BACnet/IP unterstützt Beckhoff mit der EtherCAT-Klemme EL6861 nun auch BACnet MS/TP (Master Slave/Token Passing). Über die serielle Schnittstelle können BACnet-fähige Feldgeräte wie Pumpen, Antriebe, Frequenzumformer usw. jetzt direkt als Subbussystem ohne zusätzliche Gateways oder Router angesteuert und überwacht werden. Es lassen sich bis zu 64 Geräte mit RS485-Low-Power-Transceivern anschließen. Durch den parallelen Betrieb mehrerer Klemmen ist die Anzahl der unterstützten MS/TP-Kanäle skalierbar.

Durch den Einsatz der 1-Kanal-BACnet-MS/TP-Schnittstelle werden Hardware und Engineeringkosten deutlich reduziert, da die Konfiguration zentral im TwinCAT System Manager erfolgt und der Anschluss externer Geräte wie Router oder Gateways entfällt. In Kombination mit dem in die Automatisierungssoftware TwinCAT integrierten BACnet-MS/TP-Treiber setzt die Klemme das BACnet-Protokoll nach Revision 12 um. Die Klemme ist auch lokal ohne Routing in das BACnet/IP-Netzwerk einsetzbar.

Die RS485-Schnittstelle garantiert hohe Störsicherheit durch galvanisch getrennte Signale. Aus der E-Bus-Versorgung stellt die Klemme 1 x 5 V DC mit 20 mA (galvanisch getrennt, kurzschlussfest) zur Verwendung der Vorspannungswiderstände (Network-Bias) bereit.

Pressebild

  • Mit der EtherCAT-Klemme EL6861 ist es nun möglich, bis zu 64 Geräte mit RS485-Low-Power-Transceivern anzuschließen.

    Bildunterschrift:

    Mit der EtherCAT-Klemme EL6861 ist es nun möglich, bis zu 64 Geräte mit RS485-Low-Power-Transceivern anzuschließen.
Zurück zur Übersicht