Presseinformation

07. Februar 2017
Beckhoff auf der ISE Integrated Systems Europe: Halle 9, Stand B185
Systemintegriert: PC-based Control kombiniert Medien- und Gebäudesteuerung auf einer Plattform
Auf der ISE 2017 zeigt Beckhoff die Vorteile der offenen Steuerungstechnik: Die Soft- und Hardwareplattform verknüpft die Audio/Video-, Medien- und Lichttechnik und das Gerätemanagement direkt mit der Gebäudeautomation. Da alle Systeminformationen auf einer Plattform zur Verfügung stehen, wird das Bedienen vereinfacht, der Komfort erhöht und die Kosten werden gesenkt. Als Highlight präsentiert Beckhoff auf seinem Messestand den neuen Ultra-Compact-Industrie-PC C6015 mit Multi-Core-Technologie sowie die Unterstützung von PJLink für die einfache Integration von Videoprojektoren.

Der neue Ultra-Compact-IPC C6015 ist universell für Automatisierungs-, Visualisierungs- und Kommunikationsaufgaben einsetzbar. Ausgestattet mit einer Intel®-Atom™-CPU, 1,91 GHz, mit bis zu vier Kernen, verfügt der robuste Schaltschrank-IPC über hohe Leistungsreserven. Die geringen Abmessungen von 82 x 82 x 40 mm und flexible Montagemöglichkeiten machen den lüfterlosen Multi-Core-PC daher zur idealen Steuerung für Anwendungen mit hoher Leistungsanforderung bei minimalem Einbauraum. Mit den standardmäßig verfügbaren Schnittstellen zur Übertragung von elektrischen Signalen, IP-, Bild- und Tonsignalen eignet sich der C6015 beispielsweise zur kostengünstigen Ansteuerung von Media-Walls.
Neu ist auch die Integration von PJLink in die Beckhoff-Steuerungsplattform. Zusammen mit der Unterstützung branchentypischer Kommunikationsstandards, wie AES 70 (OCA), DMX, SMPTE-TimeCode, Crestron, Bang & Olufsen, Art-Net™, Streaming ACN (sACN) und PosiStageNet, lassen sich alle für die Medien- und Bühnentechnik wichtigen Geräte und Systeme über die zentrale PC-Plattform ansteuern.

Mit DisplayPort-Option sind jetzt die Beckhoff Embedded-PCs CX5130, CX5140 und CX20x0 verfügbar. Diese erlaubt den direkten Anschluss von Monitoren mit einer Auflösung von bis zu 2560 x 1600 @ 60 Hz. Über die DVI-Schnittstelle kann jeweils ein zweiter Monitor angesteuert werden.

Pressebild

  • Mit PC-based Control von Beckhoff werden alle Anwendungen der Medien- und Gebäudetechnik auf einer zentralen Steuerungsplattform kombiniert – mit deutlich reduzierten Hard- und Softwarekosten und inklusive direkter Cloud-Anbindung.

    Bildunterschrift:

    Mit PC-based Control von Beckhoff werden alle Anwendungen der Medien- und Gebäudetechnik auf einer zentralen Steuerungsplattform kombiniert – mit deutlich reduzierten Hard- und Softwarekosten und inklusive direkter Cloud-Anbindung.
  • Der Ultra-Compact-IPC C6015 baut um den Faktor 3 kompakter als der bisher kleinste Beckhoff Schaltschrank-IPC C6905. Ausgestattet mit bis zu vier Kernen eignet sich der lüfterlose Controller optimal für Anwendungen mit hoher Leistungsanforderung bei minimalem Einbauraum.

    Bildunterschrift:

    Der Ultra-Compact-IPC C6015 baut um den Faktor 3 kompakter als der bisher kleinste Beckhoff Schaltschrank-IPC C6905. Ausgestattet mit bis zu vier Kernen eignet sich der lüfterlose Controller optimal für Anwendungen mit hoher Leistungsanforderung bei minimalem Einbauraum.
Zurück zur Übersicht