Industrie-Motherboards

Motherboards mit Intel®-x86- und ARM-Architektur

Beckhoff hat die Sparte Industrie-Motherboards als eigenständiges Produktsegment ausgebaut; die Entwicklung, Konstruktion und Fertigung der Boards erfolgt vollständig im eigenen Haus. Damit können in allen Leistungsklassen Industrie-PCs und Embedded-PCs mit Motherboards aus eigener Entwicklung angeboten werden.

Durch die eigene Motherboard- und BIOS-Entwicklung kann Beckhoff außerdem schneller auf neue Technologien des PC-Marktes sowie auf kundenspezifische Wünsche reagieren.

Flexible PC-BIOS-Software

Da der Quellcode von Phoenix- und AMI-BIOS voll zugänglich ist, lässt sich die Software an spezielle Boardfunktionen anpassen oder es können spezifische Kundenanforderungen implementiert werden. Die BIOS-Funktionen sind in hohem Maße abhängig vom Anwendungsbereich eines Motherboards: Bei kommerziellen Anwendungen wird in der Regel ein Gleichgewicht zwischen Verlustleistung und Programmbelastung angestrebt, während bei der industriellen Nutzung meist die volle CPU-Verfügbarkeit zu jeder Zeit erforderlich ist. So müssen beispielsweise im BIOS die Einstellungen für Speed-Stepping und thermische Überwachung angepasst werden, um die einzelnen Benutzungsarten widerzuspiegeln.

Standardformfaktoren

Alle typischen Formfaktoren, wie ATX, 3½-Zoll-Board und PC/104, werden unterstützt. Der 3½-Zoll-Formfaktor zeichnet sich vor allem durch seine kompakten Maße und einfache Kühladaption aus. Außerdem werden keine speziell angepassten Kabel für eine schnelle Inbetriebnahme benötigt. Beckhoff realisiert in der Regel alle Formfaktoren mit einem Chipsatz: Der Chipsatz Intel® QM87 beispielsweise ist auf allen oben erwähnten Boardformen erhältlich. Dies erlaubt die Konstruktion einer Gerätefamilie mit identischer Struktur.

Langzeitverfügbarkeit

Die Boards bleiben mindestens fünf Jahre verfügbar, vorausgesetzt, die einzelnen Komponenten sind in dieser Zeit allgemein erhältlich. Die Komponenten werden nach garantierter Lieferverfügbarkeit ausgesucht. CPUs und Chipsätze beispielsweise werden nur ausgewählt, wenn sie Teil der Embedded-Produktlinie des Herstellers sind.

Fertigungsqualität

Da Beckhoff viele Motherboard-Produkte in den eigenen PCs verwendet, genießt die Qualität höchste Priorität. Das Hauptaugenmerk liegt auf Robustheit und Zuverlässigkeit; es werden ausschließlich hochwertige elektronische Komponenten verwendet. Alle Boards werden einer elektrischen sowie einer Sicht- und Funktionsprüfung unterzogen. Fertigungsdatum und Seriennummer sind deutlich auf den Boards vermerkt.

Kundenspezifische Anpassung und Integration

Board und BIOS können auf die Bedürfnisse eines maßgeschneiderten Gerätes abgestimmt werden. Außerdem verfügt Beckhoff über Erfahrung bei der Entwicklung und Produktion kompletter Embedded-Einheiten inklusive Gehäuse, Anzeige, sonstiger elektrischer und mechanischer Schnittstellen, Betriebssysteme und Anwendungssoftware.

Beckhoff Motherboards – Hightech aus Westfalen, Deutschland

Entwicklung, Konstruktion und Fertigung der Boards sind zu 100 % in Westfalen angesiedelt: in Münster und in der Beckhoff-Unternehmenszentrale in Verl. Diese geografische Konzentration garantiert kurze Durchlaufzyklen zwischen Entwicklung, Produktion und Qualitätskontrolle.