Antriebstechnik

Das Antriebssystem für hochdynamische Positionieraufgaben

AX5000 – die EtherCAT-Drives

Die Servoverstärker AX5000 von Beckhoff setzen Maßstäbe in der Antriebstechnik: Ob als Ein- oder Mehrkanalausführung – die AX5000-Serie ist für ein Optimum an Funktion und Wirtschaftlichkeit ausgelegt. Die integrierte, schnelle Regelungstechnik mit bis zu 62,5 µs Stromregeltakt unterstützt schnelle und hochdynamische Positionieraufgaben. EtherCAT als leistungsfähige Systemkommunikation ermöglicht die ideale Anbindung an die PC-basierte Steuerungstechnik und unterstützt die Kopplung zu anderen Kommunikationssystemen.

Die 1-Kanal-Servoverstärker AX51xx sind für Nennströme bis 170 A ausgelegt. Der 2-Kanal-Servoverstärker AX52xx erlaubt den Betrieb von zwei gleichen oder sogar unterschiedlich großen Motoren mit einem Summenstrom bis 12 A. Die Mehrachsantriebe mit variabler Motorleistungsaufteilung optimieren die Packungsdichte und Kosten eines Antriebskanals.

Bei den Motortypen ist der AX5000 äußerst flexibel: Unterschiedliche Motorgrößen und -arten, wie z. B. Synchron-, Linear-, Torque- und Asynchronmotoren, sind ohne Zusatzmaßnahmen anschließbar. Das Multi-Feedback-Interface unterstützt alle gängigen Standards. Die einfache und schnelle Verbindung mehrerer AX5000 zu einem Mehrachssystem erfolgt durch das Schnellverbindungssystem „AX-Bridge“.

 

Servoverstärker AX2500

Die Servoverstärker der Serie AX2500 sind modular erweiterbar und optimiert für beengte Platzverhältnisse bis 6-A-Nennstrom.

 

AM8000 – Dynamische Kraftpakete made in Germany

Die Baureihe AM8000 steht für langlebige und leistungsstarke Synchron Servomotoren. Fünf Baugrößen mit je drei Baulängen bieten ein nahtlos überlappendes Programm für alle Anwendungsbereiche. Die High-Performance-Servomotor-Baureihe zeichnet sich durch eine sehr hohe Leistungsdichte aus. Kleine Wickelköpfe und der Statorvollverguss sorgen für eine perfekte thermische Anbindung vom Stator zum Motorgehäuse.

Die Motoren sind hochdynamisch durch niedrige Rotorträgheiten gepaart mit einer bis zu 5-fachen Überlastfähigkeit. Wahlweise können die Motoren mit dem bewährten Resolver (Zweikabeltechnologie) oder dem innovativen OCT-Feedback-System ausgerüstet werden. Mit der OCT-Einkabeltechnologie wird die Encoderleitung eingespart. Die Feedbacksignale werden digital über das vorhandene Standard-Motorkabel übertragen. Eine Reduzierung der Verdrahtungskosten um bis zu 50 % ist möglich.

Alle fünf Baugrößen sind modular aufgebaut, somit können mechanische Anpassungen auf Kundenwunsch schnell umgesetzt werden. Mit 30.000 h garantierter Lebensdauer der Verschleißteile, wie z. B. Kugellager, wurde ein besonderes Augenmerk auf die Langlebigkeit und Robustheit der Motoren gelegt. Passendes Zubehör wie Getriebe und konfektionierte Motor- und Encoderleitungen sind verfügbar.

AM8100 – Servomotoren für OCT-Servoklemme

Die Serie AM81xx ist für den Betrieb an der Servoklemme EL7201-0010 mit One Cable Technology ausgelegt. Durch den integrierten Absolutwertgeber wird keine Referenzfahrt mehr benötigt. Die Encoderdaten werden über die Motorleitung rein digital an die Servoklemme übertragen, womit die Encoderleitung entfallen kann.

Optional sind eine spielfreie Permanentmagnet-Haltebremse, ein Wellendichtring oder eine Passfedernut lieferbar. Die Motoren sind mit robusten Resolverdrehgeber ausgestattet und mit der großzügig dimensionierten Lagerung für den allgemeinen Maschinenbau entwickelt worden.

AM8500 – Servomotoren mit erhöhtem Rotorträgheitsmoment

Die Serie AM8500 erweitert das Servomotoren-Programm um eine komplette Baureihe mit erhöhtem Rotorträgheitsmoment. Die AM8500-Baureihe deckt einen weiten Leistungsbereich mit vier Baugrößen und je drei Baulängen mit 1,38 bis 29 Nm Stillstandsdrehmoment ab. Aufgrund der hohen Rotorträgheit vereinfacht sich die Regelung der AM8500 in Bereichen, in denen eine hohe externe Trägheit bewegt werden muss, denn die Servomotoren neigen weniger schnell zum Schwingen und lassen sich wesentlich einfacher am Servoregler einstellen.

 

AM8800 – Edelstahlmotoren im Hygienic-Design

Speziell für den Einsatz in der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie geeignet, basiert die Edelstahlmotorenbaureihe AM8800 technologisch auf der Baureihe AM8000. Das Design der Motoren entspricht den EHEDG-Anforderungen, die verwendeten Materialien den FDA-Richtlinien. Die Motoren sind aus AISI-316L-Edelstahl gefertigt und somit resistent gegen aggressive Reinigungsmittel.

Alle AM8800-Motoren entsprechen der Schutzart IP 69K, und werden mit einer Hygienic-Design-Kabelverschraubung versehen. Vier Baureihen mit je drei Baulängen stehen zur Verfügung. Standardmäßig sind die AM8800 mit der OCT-Einkabeltechnologie versehen, auf Wusch kann auch ein Resolver mit Zweikabeltechnologie ausgestattet werden. Als Option sind Sperrluftanschluss oder passende Edelstahlgetriebe in Hygienic-Design verfügbar.

 

Servomotoren AM2000, AM3000, AM3500

Die Synchron Servomotoren sind bürstenlose Drehstrommotoren nach DIN 42950 und mit Permanentmagneten im Rotor ausgestattet. Das hochwertige Neodym-Magnetmaterial trägt wesentlich dazu bei, dass diese Motoren hochdynamisch gefahren werden können. Die Motoren AM2000 verfügen über abgewinkelte, im 90° Winkel versetzbare Stecker für Leistungsversorgung und Feedback. Bei den Serien AM3000/AM3500 sind die Stecker stufenlos drehbar. Resolver-, Encoder- und Leistungsleitungen werden von Beckhoff, als Zubehör fertig konfektioniert, in verschiedenen Längen angeboten. Entgegengesetzt dem allgemeinen Trend verfügen die Servomotoren AM3500 über ein erhöhtes Trägheitsmoment, wodurch sie für bearbeitende Werkzeugachsen mit hohen Ansprüchen an Gleichlaufgüte oder Anwendungen mit höheren Trägheiten – wie z. B. bei einem Drehtisch – besonders geeignet sind. Dabei kann auf ein zusätzliches Getriebe verzichtet werden.

 

Linearmotoren AL2xxx, AL3800

Vervollständigt wird die Motorenpalette durch die 3-phasigen Linear Servomotoren der Baureihen AL2000, AL2400, AL2800 und die eisenlosen Linear Servomotoren AL3800. Die Linearmotoren lassen sich überall dort einbauen, wo die rotatorische Bauart an mechanische Grenzen beim Einbau stößt oder wo ein besonderes Antriebsverhalten hinsichtlich Dynamik, Gleichlauf oder Beschleunigung gefordert ist.

 

Schrittmotoren AS1000

Mit den Schrittmotoren der Serie AS1xxx steht neben den Synchron Servomotoren eine preiswerte Alternative für den kleinen und mittleren Leistungsbereich zur Verfügung. Unterschiedliche Schrittmotortypen, mit einem Drehmoment von 0,38 Nm bis 5 Nm, werden als Stellantriebe oder Hilfsachsen im Maschinenbau und in der Automatisierungstechnik eingesetzt.