Beckhoff auf der WindEnergy Hamburg 2016

Nutzen Sie die Vorzüge von Industrie 4.0 für die Windenergie!

In dem neuen TwinCAT 3 Wind Framework bündelt Beckhoff seine Branchenexpertise im Bereich Wind und macht das Konzept von Industrie 4.0 auch für die Windenergie verfügbar. Das modulare Softwarepaket enthält Funktionen und Tools für ein objektorientiertes und modulares Engineering, die sichere horizontale und vertikale Kommunikation und die optimierte Datenaufbereitung. Mit dem Wind Framework sind Windenergieanlagenhersteller in der Lage, ihre Anlage schnell und komfortabel selbst zu programmieren: Es umfasst alle essentiellen Funktionalitäten einer Automatisierungssoftware für Windenergieanlagen und bietet Unterstützung bei der Entwicklung, Inbetriebnahme und beim Betrieb. Das Ergebnis ist ein effizientes Engineering, schnelleres Time-to-Market und die Nutzung der Industrie-4.0-Eigenschaften für die Windenergie.

Wind-Know-how aus über 45.000 Anlagen

Das TwinCAT 3 Wind Framework bündelt unsere Erfahrung als weltweiter Automationsspezialist für kundenspezifische Entwicklungen im Bereich Windenergieanlagen:

  • zukunftssichere Standardapplikationssoftware
  • maximal vereinfachtes Engineering
  • sichere und effiziente Softwareentwicklung
  • erhöhte Softwarequalität und optimale Wiederverwendbarkeit
  • deutlich reduzierte Time-to-Market
Wind-Know-how aus über 45.000 Anlagen

Von Industrie 4.0 zu Wind 4.0.

Mit dem TwinCAT 3 Wind Framework macht Beckhoff die Vorzüge von Industrie 4.0 auch für die Windenergiebranche nutzbar:

Von Industrie 4.0 zu Wind 4.0.
Big Data
Optimierte Aufbereitung, Verfügbarkeit und Verarbeitung aller relevanten Daten in Echtzeit für Anlagenbetreiber und -hersteller
  • Datensammlung und Data-Warehouse
  • Datenauswertung und Data-Mining
  • Power- und Condition Monitoring
Kommunikation
Sichere vertikale und horizontale Kommunikation
  • Unterstützung aller gängigen Bussysteme (EtherCAT, Ethernet, PROFIBUS …)
  • durchgängige(s) Messaging/Connectivity (ADS, OPC UA, Live-Diagnose, …)
Engineering
Durchgängiges und integratives Engineering über den gesamten Anlagenlebenszyklus
  • IEC 61131-3, C/C++, MATLAB®/Simulink®
  • Objektorientierung, Modularisierung
  • Datenaustausch zwischen Engineering-Werkzeugen
  • automatisiertes Engineering

Alles in einem Tool: Die TwinCAT-Wind-Funktionen

Das Applikations-Template reduziert den Entwicklungsaufwand und ermöglicht ein modulares Engineering. TwinCAT-Module kapseln die Funktionen in einfach verwendbare Bausteine. Alle wichtigen Basisfunktionen für Windenergieanlagen sind bereits realisiert:

  • Betriebsführung, Zustandsmaschine
  • Ereignisverwaltung
  • Parameterkonfiguration
  • Datenbankanbindung
  • Benutzerverwaltung
  • Power- und Condition Monitoring
  • Simulation
  • ...
Alles in einem Tool: Die TwinCAT-Wind-Funktionen
Integriertes Condition Monitoring

Integriertes Condition Monitoring

Der Betrieb und die Wartung moderner Windenergieanlagen verursachen nicht unerhebliche Kosten. Zur Überwachung der kritischen Bauteile bietet Beckhoff eine hochfrequente Aufzeichnung der Rohdaten der Beschleunigungssensoren und Dehnungsmessstreifen an. Die Aufzeichnung erfolgt zeitsynchron (<< 1 μs) mit anderen Daten der Anlage, wie z. B. Leistung und Drehzahl. Diese können dann unabhängig von Drittanbietern ausgewertet und allen Beteiligten zur Verfügung gestellt werden. Der hohe Integrationsgrad reduziert deutlich die Kosten des Condition Monitorings. Auf unserem Messestand erwartet Sie eine Live-Demonstration unserer neuesten Messtechnikklemme EL3751. Condition Monitoring, EL3751

Messeinformationen

Hamburg
27. – 30.09.2016
Halle B6, Stand 319

Hallenplan WindEnergy Hamburg

Auf einen Blick

Beckhoff-Stand:

  • Halle B6, Stand 319

Öffnungszeiten:

täglich 9:00 Uhr – 18:00 Uhr